Der floradry® SMART besticht durch sein günstiges Preis-Leistungsverhältnis und den hohen Wirkungsgrad. Er kann wahlweise im kontinuierlichen Betrieb, das spart Energie-, Zeit- und Arbeitsaufwand oder im Satzbetrieb mit unterschiedlichen Temperaturniveaus gefahren werden. Durch das entsprechende Temperaturniveau im Satzbetrieb ist eine Hygieninisierung des Produktes möglich.

 

Effizienter Umgang mit Ressourcen

Der floradry® SMART ist auf Energieeffizienz programmiert und zeichnet sich durch eine Trocknung im Niedertemperaturniveau aus. Die Konvektions-/Kreuzströmung/Gegenströmung der Luftführung in Kombination mit der Kontakttrocknung bei der Durchmischung des Trocknungsgutes und einer Wirbelschichttrocknung führt zu hohen Energieeinsparungen. Die Wasseraufnahmekapazität der durchgeführten Luft wird maximal ausgenutzt und erreicht am Luftausgang einen Wert von über 90 Prozent.

Da der floradry® SMART ein Mehrbandtrockner ist, kann die zugeführte Luft auch mehrfach intelligent genutzt werden. Das obere Band ist ein geschlossenes Band, das von unten zusätzlich durch den Luftkanal erwärmt wird, wodurch auch eine Kontakttrocknung erfolgt und die Biomasse im Gegenstrom mit Luft getrocknet wird. Zugleich wird die Biomasse mit Spindeln, die in verschiedenen Ausführungen produktangepasst geliefert werden können, aufgewirbelt und in einer Art Wirbelschicht getrocknet. Das untere Trocknungsband ist perforiert und somit luftdurchlässig, wodurch die gleichmäßige Kreuzstrombelüftung ermöglicht wird. Durch die interne Wärmerückgewinnung und die komplette Isolation des Trockners wird der Energiebedarf noch zusätzlich gesenkt.

 

 

Hohe Qualität des Trocknungsgutes

Spindeln lockern das Produkt auf

Für einen optimalen Trocknungsprozess werden die Produktschichten im floradry® SMART durch Wendevorrichtungen, wie beispielsweise Stachelwalzen aufgelockert. Die Eigenschaft des Mehrbandtrockners bietet auch bei der Qualität einen zusätzlichen Vorteil, denn das Trocknungsgut wird automatisch beim Wechsel auf das darunterliegende Band umgeschichtet, wodurch feuchte Produktnester aufgelöst werden.

Die physikalischen Parameter lassen sich exakt auf das zu trocknende Produkt abstimmen. Trocknungstemperatur, Verweilzeit des Produktes sowie Luftgeschwindigkeit und Luftrichtung werden für das jeweilige Trocknungsgut ausgewählt und durch eine sensorgesteuerte Elektronik passgenau abgestimmt. Der floradry® SMART garantiert so eine produktschonende und kontinuierliche Trocknung, die zu einem qualitativ hochwertigen Endprodukt führt.

Jalousieklappen und ein luftdurchlässiges Transportband sorgen für optimale Luftströme

Hochwertig verarbeitete Technik sorgt für reibungslose Prozessabläufe und eine lange Lebensdauer des Trockners

 

Flexibler Einsatz

Der Bandtrockner floradry® SMART zeichnet sich durch seine modulare Bauweise aus. Je nach Produkt und Trocknungsprozess kann er schnell und kostensparend um Module erweitert oder gekürzt werden. Genauso flexibel ist er auch in der Nutzung der Wärme- bzw. Energiequelle, ob Blockheizkraftwerk oder Biogasanlage, der floradry® SMART kann fast überall angeschlossen werden.

Aufgrund der Modulbauweise kann der Trockner bei Bedarf verlängert werden.

 

Umweltschonend

Trocknungsprozesse führen häufig zu hohen Staubbelastungen. Der floradry® SMART reduziert die Staubentwicklung auf ein Minimum, da der größte Teil der Abluft durch das feuchte Produkt bei der Produktaufgabe geleitet wird und dabei die meisten Staubanteile gebunden werden. Die gesättigte Abluft kann mittels eines Staubabscheiders zusätzlich gereinigt werden (z.B. WA-Wäscher und BF-Biofilter).

Die Isolation des floradry® SMART führt zu einer sehr guten Geräuschdämmung. Die Abluftgeräusche können zusätzlich noch durch Schalldämpfer gemindert werden.

 

Optional

Auf Wunsch können die Trockner für die Trocknung von Gärresten aus korrosionsfreiem Material hergestellt und mit einem Ammoniakfilter zur Vermeidung von Geruchsbelastungen und Luftverunreinigung ausgestattet werden.