Funktionsweise des Bandtrockners floradry® SMART

 

1. Vorlagebunker

2. Stachelwalze

3. Luftundurchlässiges Trocknungsband

4. Durch die modulare Bauweise kann der Trockner mit 3 bis 10 Modulen gebaut werden.

5. Zwischenbunker

6. Jalousieklappe

7. Perforiertes, luftdurchlässiges Trocknungsband

8. Ventilator

9. Luftklappe

10. Wärmetauscher

Das Produkt wird auf die Fläche des oberen Bandes aufgegeben und verteilt. Das obere Band dient der Förderung des Produktes und zugleich als Fläche für die Kontakttrocknung. Spindeln, die das Produkt auf dem Kontakttrocknungsband in Bewegung halten, bieten den Effekt der Wirbelschichttrocknung. Das aufgewirbelte Produkt wird durch die Luftführung, die im Gegenstrom das Produkt anströmt, angewärmt und vorgetrocknet. Durch die Produktauflockerung während der Trocknung werden Verklumpungen gelöst, die Schüttung vermischt und eine gleichmäßige Trocknung des Produktes ermöglicht. Auf dem zweiten Band wird das vorgewärmte und vorgetrocknete Produkt im Kreuzstrom belüftet und auf den gewünschten Restwassergehalt gleichmäßig getrocknet. Durch den variabel einstellbaren Temperaturbereich können beispielsweise Grassamen bei 40°C und Klärschlamm bei 80°C getrocknet werden. Auch bei diesem Trocknungssystem wird die Wasseraufnahmekapazität der Luft optimal ausgenutzt.